Kraftquelle Jin Shin Jyutsu


"Der Körper weiß mehr als der Kopf."

 Jin Shin Jyutsu ist eine Körpertechnik, die dazu dient sich selbständig wieder zu harmonisieren. Dabei werden bestimmte Körperpunkte (wie z.B. Zeigefinger) bei bestimmten Symptomen (z.B. Angst oder Blasenerkrankung) gehalten.

Durch das Berühren des Körpers, mittlerweile auch neurobiologisch nachgewiesen, werden Reaktionen im Körper und im Gehirn hervorgerufen. Das Körper-Geist-Seele-System harmonisiert sich.

"Kann ich ganz bei mir sein, kann ich ganz bei dir sein."

 Das Halten der bestimmten Körperpunkte ist so einfach, dass sogar Kinder dies selbständig durchführen können. Sie tun dies auch gerne, weil sie spüren, wie gut es ihnen tut.

Kinder können JSJ jederzeit anwenden, auch während des Schulunterrichts, da es nicht ablenkt, sondern im Gegenteil hilft, konzentrierter dabei zu sein.

 Schwangerschaft, Säuglinge und kleine Kinder

Besonders für Eltern von Neugeborenen und kleine Kindern ist JSJ eine wunderbare Hilfe. Es ist sanft und kann jederzeit eingesetzt werden. Sie hilft bei unruhigen Nächten und Verdauungsbeschwerden. Auch bei Zahnungs- und Wachstumsschmerzen hilft JSJ (das einzige was meiner Tochter geholfen hat). JSJ harmonisiert Mutter und Kind nach einer schweren Geburt. Ebenso bringt es bei einer Wochenbettdepression wieder ins Lot. Jin Shin Jyutsu unterstützt natürlich auch in der Schwangerschaft. (Für Familien und Schwangere biete ich Hausbesuche an.)

Vielfältig einsetzbar

JSJ wird bei körperlichen und seelischen Reaktionen wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, chronischen Erkrankungen, Allergien oder Angst, Traurigkeit, Wut, Depression und noch viel, viel mehr eingesetzt.

Ich biete Behandlungen in meiner Praxis an, mache Hausbesuche oder komme gerne zu einem Informations-Vortrag oder Workshop zu Ihnen an Ihre Einrichtung.